Mittwoch, 22. Oktober 2014

[Nachmachtipp] Kerzenhalter aus Rundhölzern



Holz riecht gut, klingt gut und fühlt sich gut an. Zudem ist es mein Lieblingswerkstoff und bietet unglaublich viel Raum für Kreativität. Und als mir bei meiner letzten Holzbastlerei, den Häkelnadeln, noch einiges an Rundhölzern übrig blieb, kam mir die Idee mit ein paar zusätzlichen Hölzern, einfach einen Kerzenhalter daraus zu machen.





Du brauchst:
○ Rundhölzer (verschiedenen Größen)
○ Säge
○ Schleifpapier
○ Holz(express)leim
○ Kerzenhalter/stecker für Stabkerzen (bekommt man im Baumarkt in der Bastelabteilung)
○ feiner Holzbohrer




So geht´s:
Die Rundstäbe in verschieden große Stücke sägen. Ich habe mich für 3cm und 5cm entschieden und die Kanten fein schleifen. Auf einem großen Stück Papier oder Karton mit Hilfe eines Zirkels (Teller geht auch) einen Kreis zeichnen. Diesen nutzt ihr nun als Vorlage und beginnt außen am Rand mit dem aneinanderkleben der Stifte. Mit dem Expressleim funktioniert das ganz prima und schon nach kurzer Zeit kann nichts mehr verrutschen.
So weiterkleben bis euer Kreis voll ist und anschließend kleine Löcher für die Kerzenstecker bohren.
Die Kerzenstecker samt Kerzen anbringen und fertig ist der Kerzenhalter aus Holz.








Tipp: Statt einem Kerzenhalter könnt ihr auch ganz einfach einen wunderschönen Untersetzer (z.B. für Teekannen) basteln. Sägt die Rundhölzer statt in unterschiedlichen Längen ganz einfach alle auf dasselbe Maß und leimt sie wie beim Kerzenhalter zusammen.

Einen schönen Tag für euch und viele, liebe Grüße,
Rebecca












Mittwoch, 15. Oktober 2014

[Nachmachtipp] Blätterzauber aus Fimo



Es muss ja nicht immer Rot, Orange und Gelb sein. Stimmungsvolle Herbstdeko funktioniert auch ganz dezent und filigran, luftig leicht, in zarten Farben. Und so hat mein heuriger Herbststrauch ein weiß-goldenes Blätterkleid verpasst bekommen. Zuvor habe ich mir beim letzten Spaziergang ein paar Äste ausgesucht die ebenfalls ein weißes Tauchbad bekamen...







Du brauchst:
Modelliermasse
○ Ausstecher (Ahorn, Eichenblatt oder Ausstecher mit Blattprägung)
○ feines Schleifpapier
Rollstab
außerdem könnt ihr zum Prägen der Blätter alles mögliche verwenden, Stifte, Pinsel, Wattestäbchen,..
○ Acrylfarbe
○ Heißkleber
○ Ast
Goldpapier




So gehts:
Die Knetmasse mit dem Rollstab dünn ausrollen und die verschiedenen Blätter ausstechen. Die Kanten könnt ihr mit angefeuchteten Fingern ganz vorsichtig begradigen. Der Rest lässt sich ganz einfach nach dem Trocknen abschleifen.

Bei den Ahorn und Eichenblatt Ausstechern, die ohne Prägung sind, könnt ihr die verschiedensten Muster mit Hilfe von einem Kugelschreiber, Pinsel oder Stiften, erstellen.

Gut aushärten lassen, mit der Wunschfarbe bemalen und mit Heißkleber auf einen Ast kleben.
Ergänzend könnt ihr noch Blätter aus schönem Papier schneiden und den Ast damit schmücken.







Wie sieht denn eure Herbstdeko aus? Kräftig leuchtend oder dezent zurückhaltend?

Alles Liebe,
Rebecca