Dienstag, 26. März 2013

[Nachmachtipp] Holzkerzenständer





Holz ist genial.
Ich arbeite wirklich sehr gerne damit, es ist unglaublich vielfältig, 
individuell und natürlich schön.
Holz erzeugt dieses warme, wohlige, gemütliche Gefühl und es erdet einfach.
Als ich damals meine Holzteelichter bestellte kam mir zum ersten Mal die Idee 
einen Kerzenständer daraus zu bauen.









Man braucht dafür:

- Serviettenring (auch aus Holz)
 - Kerzeneinsatz (Plastik)
- Express Holzleim
- Acrylfarbe, wer mag
- Bohrmaschine mit Fräsaufsatz



Danach braucht ihr nur die verschiedenen Elemente zusammen zu leimen.
So wie es euch gefällt, experimentiert ruhig mit verschieden Größen, ich bin ganz süchtig geworden und hab mir schon "Nachschub" bestellt. Auch habe ich zwei Kerzenständer in Weiß gesprüht.
Sobald sie trocken sind, zeig ich sie euch.
Zum Schluss braucht ihr noch ein Loch für den Kerzeneinsatz.
Dazu messt ihr den Umfang eures Kerzeneinsatzes und bohrt bzw. fräst in der dementsprechenden Größe ein Loch in die letzten zwei, drei Scheiben. Das ist ein bisschen knifflig, vielleicht habt ihr aber eine helfende (männliche) Hand zur Stelle. :-)




Unter die heurige Osterdeko haben sich auch einige ganz schlichte Holzeier gemischt.
Mit ein paar Federn und Goldeiern harmonieren sie perfekt, finde ich.
Für die Drahtglocke schneidet ihr in der gewünschten Größe ein Rechteck aus Hasendraht.
Mittig über eine Glasglocke legen und vorsichtig zur Glocke formen. Den überschüssigen Draht an der Seite wegschneiden und wieder verbinden. Unbedingt Handschuhe benützen dabei.






Bei uns schneit es seit gestern Nacht - ununterbrochen.
Da braucht es ein wenig Soul Food.
Und ich habe ein Rezept für den welt-allerbesten Karottenkuchen,
das ich euch einfach nicht vorenthalten kann!





Zutaten Karottenkuchen:

- Butter und Grieß für die Form
- 5 Bio Eier
- 250 g brauner Zucker
- 1 Msp. Zimt
- Prise Salz
- 250 g geraspelte Karotten
- 200 g gemahlene Haselnüsse
-250 g Mehl
1 Tl Backpulver
- Mark einer Vanilleschote

Frosting:

- 100g Puderzucker
- 250 g Frischkäse
- 200 ml Sahne

Eine Springform ( 26cm) ausfetten und mit Grieß ausstreuen. Backofen auf 190° Grad vorheizen.
Eier, Zucker, Salz, Zimt und das Vanillemark mit dem Schneebesen verrühren. Karotten und Nüsse unterheben. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.
Teig in die Form geben und ca. 35 Min. backen.
Auskühlen lassen und mit einem Tortenschneider den Kuchen begradigen.

Für das Frosting die Sahne nicht ganz steif schlagen, Puderzucker und Frischkäse unterheben
und anschließend auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen. 
Kühl stellen und genießen!

Eine wunderbare Woche wünsch ich euch noch!
Wenn´s geht, ohne Schnee. :-)




Kommentare:

  1. Oh, die sind schön geworden, die Kerzenständer!
    Ich hab neulich ähnliche als Bausatz in einem Bastelladen gesehen, die waren allerdings nur aus Kugeln. Aus Holzscheiben sind sie auch sehr schick.Ich könnte mir auch gut vorstellen, Scheiben und Kugeln zu kombinieren!
    Ich werde wohl mal ein bißchen Holz kaufen und experimentieren müssen ;)

    Lieben Gruß, Midsommarflicka

    AntwortenLöschen
  2. Eine zauberhafte Idee! Die Schlichtheit gefällt mir suuuuper gut!

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Die Kerzenständer sehen wirklich toll aus!Überhaupt finde ich deine Osterdeko sehr hübsch!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schön! Auch was du über das Holz als Material geschrieben hast, kann ich so unterschreiben. Es ist wirklich was tolles.

    Liebste Grüße,
    Lary ♥

    AntwortenLöschen
  5. Mit den Holzscheiben arbeite ich auch gerne. Die Kerzenleuchter sind eine pfiffige Idee und so wunderbar passend zu deiner süßen Osterdeko :-)

    Ich wünsch Dir ein tolles Osterfest und weiterhin so kreative Ideen!

    Liebe Feriengrüße,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön deine Deko... Inkl kleine Häschen! Die muss ich mir auch noch besorgen! ;-) lieber Gruss Paula

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie wunderbar! Zufälligerweise hab ich auch gerade Eierbecher mit einem Fräsaufsatz gebastelt. Bin jetzt total happy, dass du mich schon zum nächsten Projekt damit inspiriert hast :)

    AntwortenLöschen
  8. HI Rebecca ! Das ist eine wunderbare idee, die ich gern mit meinen Mädels ausprobieren würd ! Danke übrigens für den Bastelshop-Link ! Ich bin immer dankbar wenn ich solch tolle Läden finde im Netz!
    Die Dekoeier unter der Hasendrahtglocke find ich fantastisch vor allem in der Kombination Gold und Holz ! So konträr und doch harmonieren sie perfekt !

    Wieder ein ganz toller Post von dir ! GLG Melanie, die den Schnee auch nimmer sehn kann!

    AntwortenLöschen
  9. Eine so schöne Zusammenstellung.
    Und Einstimmung auf Ostern.
    Danke dafür, liebe Rebecca.

    AntwortenLöschen
  10. Scheeeeee!

    Nur auf den Schneeeee könnt ich auch verzichten...

    Lg Nancy

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Idee und der Kuchen!
    Also, der Kuchen wird nachgebacken, gleich morgen und die Holzscheiben und Holzräder werden bestellt.
    Vielen, vielen Dank :) und frohe Ostern!

    Viele liebe Grüsse
    Natalie

    AntwortenLöschen
  12. Oh, liebe Rebecca, das Kompliment gebe ich gerne zurück... Deine Ideen sind auch immer so schön, und vor allem so anders... toll!!

    Ganz liebe Grüße... Birte

    AntwortenLöschen
  13. Ja ja deine Bastelideen die sind großartig!Das rezept von der Karottetorte ist mir neu,ich glaube ich werde das mal probieren,muß ja nicht zu Ostern sein.L.G.Edith.
    Falls du das Buch von Frl.Klein haben möchtest,ich gebe es dir zum halben Preis.Meine email Adr.hast du ja auf meinen Blog.

    AntwortenLöschen
  14. Oh, so einen Karottenkuchen mit Frischkaesetopping habe ich auch schonmal gemacht und liebe ihn einfach! Einer meiner absoluten Favoriten!

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag Holz/Brauntöne.
    Deine Kerzenständer gefallen mir daher sehr.

    Tolle Zusammenstellung.


    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen